Episode 1 - Hier kommt Hikaru !


Hikaru, Hikaruuu, Hikaruuuu! schrie eine nette sanfte Stimme von unten. Du kommst ja doch noch zu spät.

Mutter: Das Mädchen lernt nie früh ins Bett zu gehen.
Vater: Mach dir nichts draus Schatz. Du weißt wie unsere Prinzessin ist. Sie kommt immer auf den letzten Drücker aus dem Haus.
Mutter: Ich weiß. *seufzte sie*

Hikarus Mutter rief nach ein paar Minuten erneut nach Hikaru und diesmal reagierte sie darauf und schaute auf die Uhr. WAS SO SPÄT?! Sie stand so schnell auf, dass sie sogar auf den Boden viel. AUAAAA!! Als sie gerade wieder versuchte aufzustehen, rutschte das Mädchen auf einem Blatt nochmal aus. VERDAMMTE SCHEIßE!! Sie ziehte sich langsam am Bett hoch und stand mit Vorsicht auf. Als erstes ging sie ins Badezimmer *ein Badezimmer in ihrem Zimmer hat* um sich für die Schule fertig zu machen.

Ihre Eltern schauten sie erstaunt an. Du hast es doch noch geschafft aufzustehen. *sagte die Mutter* Lass mich *seufzte sie* Es ist einfach nicht mein Tag heute. Ihre Mutter erwähnte: Du kommst aber noch zu spät wenn du so vor dich hin nörgelst. HMPF gab Hikaru von sich. Sie stand auf und gab ihrem Vater einen Kuss und nahm ihr Erdnussbutterbrot in den Mund und ging ihre Schuhe anziehen. Hikarus Mutter kam noch hinter her, damit sie die Post holen kann. *Da sah sie einen Brief für Hikaru* Liebes guck mal was hier für dich habe. Hikaru schaute ihre Mutter an und als sie ihr den Brief vor die Nase hielt, fing Hikaru an sich zu freuen. Das ist doch die Post auf die ich so lange gewartet habe. *schnell machte Hikaru den Brief auf.* Ich glaubs nicht, ich bin zur Aufnahmeprüfung der Starlight Akademie eingeladen worden. Ich freue mich so. *Hikaru umarmte ihre Mutter, nahm ihr Fahrrad und fuhr damit zur Schule los. Ich glaubs nicht ich darf an der Aufnahmeprüfung teilnehmen. Ich freue mich so. Bald werde ich endlich meinem Traum und meinem Idol Hoshimiya-sama näher kommen.

Hallo zusammen mein Name ist Hikaru Kodou, ich bin 15 Jahre alt und gehe in die zweite Klasse der Toriyama Highschool. Ich lebe mit meiner lieben Mutter und meinem Vater zusammen in einem großen Haus in Osaka. Mein Traum ist es einer der Top Five Idols zu werden. Inzwischen kam Hikaru in der Schule an und alle Blicke richteten sich auf sie. SATSUKIIIIII WO BIST DU? SATSUKI? Wo bist du? Hikaru ... *rief eine Stimme aus dem Lehrerzimmer* Hikaru kam keuchend rüber. Guck mal was ich hier habe sagte sie. Satsuki starrte Hikaru an. Hikaru lächelte. Wann hast du deine Aufnahmeprüfung fragte Satsuki. In zwei Tagen antwortete Hikaru. Wenn ich das hier schaffe, komme ich meinem Traum immer näher. Aber das heißt, wenn du bestehst, das du nicht mehr hier bist *seufzte Satsuki* Sei nicht traurig wir bleiben Freunde für immer. Aber lass mich mal sehen, was in dem Brief steht. Satsuki las Hikarus Brief. Vor Freude fingen beide zu kreischen an: KIYYAAHHHAA! Alle sahen zu den beiden rüber. Ich freue mich so für dich Hikaru. Danke. Komm wir gehen in die Klasse. Hikaru starrte die ganze Zeit während des Unterrichts nach draußen und sah die Fußballspieler des Schulclubs. Hikaru beobachtete einen ganz besonderen Jungen. Plötzlich rief die Lehrerin zu ihr rüber. Hikaru, Hikaru, KODOU-SAN. Können Sie auch mal zuhören!!! *schreite die Lehrerin*. Ja es tut mir leid *sich verbeug*. Hikaru dachte die ganze Zeit nur noch an ihre Aufnahmeprüfung. Bis jetzt behielt sie das für sich und Satsuki. Als die Schule aus war, ging sie noch zum Nachhilfeunterricht. Hmmmm.... Komisch irgendwie werde ich das alles vermissen *sagte sie*. Aber ich werde mir übermorgen Mühe geben und ich werde es schaffen an der Starlight Akademie aufgenommen zu werden. Die anderen Nachhilfeschüler sahen Hikaru verwundert an, da sie momentan eine Probeklausur schrieben. UPS! *sagte sie* Entschuldigung *verbeugte sich*. Nach der Stunde gab es vom Nachhilfelehrer eine Standpauke. Nächstes mal will ich, dass Sie mehr zuhören anstatt Unsinn zu machen. Sonst werde ich das an deine Schule und an deine Eltern weiterleiten. Ja entschuldigung. Das wird nicht wieder vorkommen *sich verbeugt* Gut. Dann kannst du gehen.

Nachdem Hikaru zu Hause war, saß sie mit ihren Eltern am Tisch und aßen noch das Abendbrot. Hikaru ging wieder nach oben in ihr Zimmer, packte ihren Schulkram aus der Tasche und erledigte noch die Hausaufgaben nebenbei. Hmmm... wenn ich wirklich bald an der neuen Schule bin, wie werden meine Klassenkameraden eigentlich reagieren? Sehen sie mich dann öfters auf einem Bildschirm? Hmm... ist mir egal eigentlich. Ich mach jetzt nur noch alles schnell fertig und lege mich hin.

Während der Hausaufgaben ist Hikaru eingeschlafen.


~Fortsetzung in Episode 2~